Orchideen werden gedüngt, wenn sie aktives Wachstum zeigen. Im Winter sollte die Düngermenge etwas reduziert werden. In den Sommermonate, der Zeit des aktivsten Wachstum, wird der Dünger wie auf der Packung angegeben ausgebracht.

Beachte jedoch, dass der Nährstoffbedarf einzelner Arten unterschiedlich ausfallen kann. Wird eine empfindliche Orchidee mit zu viel Dünger versorgt, kann dies zum Absterben der Orchidee führen.

Handelsübliche Dünger sind für Orchideenhybriden jedoch problemlos nutzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert