Der erste Schritt sollte immer das Kontrollieren der Wurzeln sein. Denn abgestorbene und verfaulte Wurzeln sind mit der häufigste Grund für kranke Orchideen.

Ein Zeichen für kaputte Wurzeln sind meist schlaffe, schrumplige Blätter oder das herabhängen von Blüten. Denn sobald die Pflanze nicht mehr ausreichend Wasser aufnehmen kann, sinkt der Druck innerhalb der Pflanze und sie fällt sprichwörtlich in sich zusammen. Hier hilft es auch nicht mehr, noch mehr Wasser zu gießen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert